Abstandhalter




Mundgeruch

Die Kieferorthopädie

Mit der Kieferorthopädie bezeichnet man eine Fachrichtung der Zahnmedizin, der sich mit der fehlerhaften Entwicklung des Kiefers, des Gesichts und der Zähne befasst.

 



Ob so eine fehlerhaftes Wachstum vorliegt, kann letztlich nur der Kieferorthopäde oder der Zahnarzt entscheiden.

 

Dieser stellt eine Diagnose, nachdem er die Zähne und den Kiefer geröntgt, sowie Abdrücke von den Zähnen in Gips ausgegossen hat. Diese Diagnose erfordert komplizierte Berechnungen, die von einem Laien nicht ausgeführt werden können. Deshalb sollten Sie sich in die Hände eines Arztes begeben. 

 

Dennoch gibt es einige Aspekte, auf die Sie achten sollten. Dieses gilt im Besonderen für Ihre Kinder.



0 - 6 Jahre

Wachstum, die Zeit mit dem besonderen Potential.

Achten Sie gerade in den ersten Jahren auf die Zahnstellung Ihrer Kinder! 



Zahnpflege bei Kindern

Versuchen Sie die Zähne des Kindes gut zu pflegen. Denn sollte Ihr Kind die Zähne nicht putzen, so dass Zähne gezogen werden müssen, kann es zu Problemen kommen. 

 



10- 14 Jahre

In dieser Zeit werden die meisten kieferorthopädischen Behandlungen durchgeführt


Die am häufigsten gestellten Fragen und die Antworten : 

hier gibt es mehr






Praxishomepage - Jetzt günstig profitieren.








Zahnzentrum.de ist ein geschtztes Markenzeichen
Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.