Abstandhalter




Mundgeruch


Gesichtsschmerzen

Muskelverspannung, Nervenschmerzen und psychische Probleme.



Nicht selten gibt es Patienten, die unter ausstrahlenden äußerst unangenehmen Gesichtschmerzen leiden. Nun sollte zunächst ausgeschlossen sein, dass es sich nicht um Kiefergelenksprobleme oder Zahnschmerzen handelt. Kann der Zahnarzt aber weder das eine noch das andere feststellen, so eröffnen sich vielfältig anderweitige Möglichkeiten. 

 



Muskelverspannungen

Es könnte sich zum Beispiel um Muskelverspannungen handeln, die von der Nacken- oder der Gesichtsmuskulatur ausgehen. Hier wäre es wichtig, dass sich der Patient einen geeigneten Therapeuten sucht, der hilft, die Spannungen zu lösen. 

 



Nervenschmerzen

Eine andere Möglichkeit wäre beispielsweise das Vorhandensein eines Nervenschmerzes. Auch hier gibt es verschiedene Therapieansätze (Akupunktur, Betäuben von bestimmten schmerzauslösenden Punkten etc.). 


Psychische Probleme

Als letzte Diagnose (die häufiger ist als man denkt) kommen psychische Probleme in Frage. Häufig verdrängen diese Patienten ihre Probleme und konzentrieren sich lediglich auf ihre körperlichen Beschwerden (die nicht unbedingt vorhanden sein müssen). Auf diese Weise setzen sie ihre ganze Hoffnung in den behandelnden Arzt, der die psychischen Faktoren übersieht. Dieser wird aber nie eine Therapie erfolgreich zu Ende führen können, da die Ursachen an anderer Stelle zu suchen sind. So kann es sogar dazu kommen, dass sich Patienten an die 20 Prothesen anfertigen lassen ohne mit einer zurecht zu kommen.

 






Praxishomepage - Jetzt günstig profitieren.








Zahnzentrum.de ist ein geschtztes Markenzeichen
Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.