Abstandhalter




Mundgeruch


FAQ BEREICH


Hier klicken um FAQ zu durchsuchen


FAQ: Kieferorthopädie

Festsitzende Spange oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

ich (23 Jahre )habe einen leicht offenen Biss die vorderen 4 Zähne im Oberkiefer sind etwas lückenhaft und zwischen den vorderen 4 Zähne in der oberen Zahnreihe und dem Unterkiefer (etwa 2.5 bis 3mm).
Mein Kieferorthopäde wollte mir eine feste Spange für ein 3/4 Jahr verpassen.
Jetzt habe ich gehört, dass es verschiedene andere Möglichkeiten gibt: Unsichtbare Zahnspangen, Invisalign, Zahnblenden aus Keramik.....
Wie oder besser wo kann ich denn herausfinden, was das beste und angenehmste für mich ist?
Habe ich ein Recht darauf, das Gipsmodell meines Gebisses von meinem Zahnarzt zu haben?


aFalls es sich nur um lückig stehende Zähne handelt, sind Veneers sicherlich eine gute Alternative. Falls die Zähne aber noch "rauswachsen sollen", muss man mit Verblendschalen aufpassen, damit die Zähne nicht zu lang werden.
Es gibt ja auch schon nicht so auffällige kieferorthopädische Apparaturen.
Falls es eine festsitzende Apparatur sein muss, muss man diese nicht in Metall gestalten, mittlerweile kann man auch schon mit durchsichtigen Materialien arbeiten.
Da sie noch relativ jung sind, d.h der Knochen kann sich auch noch gut regenerieren, sollten sie sich wirklich überlegen, ob man nicht das 3/4 Jahr in Kauf nimmt und dann aber Ruhe hat. Ihr ganzes äußeres Erscheinungsbild wird sich wahrscheinlich dadurch ändern.
Ohne Bilder kann ich die mögliche Behandlungsweise schlecht festlegen. Am besten wenden sie sich noch mal an einen anderen Kieferorthopäden, um noch mal eine andere Meinung einzuholen.
Also der Zahnarzt sollte die Gipsmodelle schon rausrücken! 









zur bersicht





Praxishomepage - Jetzt günstig profitieren.








Zahnzentrum.de ist ein geschtztes Markenzeichen
Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.