Abstandhalter




Mundgeruch


FAQ BEREICH


Hier klicken um FAQ zu durchsuchen


FAQ: Zahnersatz

Wie lange kann eine Brücke provisorisch eingesetzt bleiben?

Ich habe eine Brücke vom 23 zum 27 Zahn eingesetzt bekommen (24 und 26 fehlen). Die Brücke wurde provisorisch eingesetzt, weil der 23 Zahn (wurzelbehandelt und mit einem Stiftaufbau versehen) etwas klopfempfindlich ist. Meiner Zahnärztin wollte deswegen noch eine Woche bis zur festen Eingliederung der Brücke abwarten.
Nun treten beim festen Zubeißen oder Kauen Schmerzen am 25 Zahn ( nicht wurzelbehandelt) auf Kann dieser Zahn zu weit abgeschliffen wurden sein, so dass der Nerv freiliegt? Kann sich der Zahn noch beruhigen, oder durch welche Behandlung können diese Schmerzen beseitigt werden? Ist eine Wurzelbehandlung erforderlich ?
Sollte nun mit dem festen Einsetzen der Brücke noch einige Zeit bis zum Abklingen der Schmerzen am 25-Zahn gewartet werden ? Wie lange kann bzw. sollte eine Brücke eigentlich provisorisch eingesetzt bleiben?


Zahn 23 sollte eigentlich keine Probleme mehr bereiten, da er ja bereits wurzelbehandelt ist. Zwar kann es direkt im Anschluss an eine Wurzelbehandlung zu gewissen Nachschmerzen kommen, die müssen sich jedoch in wenigen Tagen allerspätestens nach 2-3 Wochen verflüchtigen. Bei einer Wurzelbehandlung ist es sehr wichtig, dass die Wurzelfüllung bis zur Spitze der Zahnwurzel max. 1mm davor reicht, andernfalls kann es noch lange Probleme geben oder noch ein chirugischer Eingriff notwendig werden, eine Wurzelspitzenresektion.
Die Empfindlichkeit des Zahnes 25 kann noch eine Folgeerscheinung des Beschleifens sein, es bedeutet nicht zwangsläufig, dass der Nerv freiliegt. Aber auch hier müssen die Schmerzen in den nächsten Wochen verschwinden, andernfalls muss eventuell tatsächlich noch eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden.
In jedem Fall würde ich noch etwas abwarten, da durch das Schleifen der Zahn auch immer gereizt wird und auch am Zahn eine Art Wunde entsteht, die zunächst einmal abheilen muss.
Sollte sich keine Besserung einstellen, sollten Sie auf jeden Fall noch einmal Ihren Zahnarzt aufsuchen.
Brücken können über einen langen Zeitraum provisorisch eingesetzt bleiben (Monate), wichtig ist, dass man es nicht vergisst. Da das prov. "Einsetzmaterial" nicht so fest ist, "wäscht" es sich auch schneller aus. Das könnte dazu führen, dass sich die Brücke lockert und für Karies angreifbarer wird.
Eine weitere Möglichkeit für die Schmerzen am 25 könnte sein, dass die Brücke nicht genau dem Biss entspricht, wie er vorher war. Dieses müsste die Zahnärztin dann noch mal kontrollieren (aber nur wenn sich innerhalb der nächsten Tage eine Verschlimmerung statt einer Verbesserung einstellt...). 









zur bersicht





Praxishomepage - Jetzt günstig profitieren.








Zahnzentrum.de ist ein geschtztes Markenzeichen
Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.