Abstandhalter




Mundgeruch


FAQ BEREICH


Hier klicken um FAQ zu durchsuchen


FAQ: Zahnersatz

Helfen Implantate weiterem Knochenschwund vorzubeugen?

stimmt es, das folgende Operationsmethode bei Knochenschwund (nach langjährigem Protheseentragen) noch zu neu ist: statt Transplantation den Kieferknochen jeweils mittig zu spalten, damit sich neuer Knochen bildet? ist Transplantation in meinem alter (45) nicht zu risikoreich? Helfen Implantate weiterem Knochenschwund vorzubeugen oder ist nach auftretender Myoathropathie eine höher gelegte prothetische Versorgung nach 3monatigem Schienetragen genauso zu empfehlen? Bei mir wurde darüber hinaus eine "Gelenksathrose" von Keferchirurg a diagnostiziert, die Kieferchirurg b aber nicht sehen kann auf ein und demselben Röntgenbild.


In der Tat ist es wissenschaftlich untersucht, dass Implantate durch eine natürtlichere Belastung des Knochens, als es durch eine Prothese erfolgt, einem weiterem Knochenschwund vorbeugt. Eine Kieferglenksarthrose (Arthropathia deformans) ist eine Abnutzung des Gelenkknorpels mit Auffaserung des Knochens mit Zackenbildung, verursacht vor allem durch Tiefbiss, d.h. die Prothesenzähne stehen nicht hoch genug auf der Basis. Ist denkbar, sollte aber sowohl Kieferchirurg a, wie b sehen !! Kann ich so nicht erklären. Liegt ein Kiefergelenksknacken vor (schon länger), vor allem bei der Öffnungsbewegung und ist diese erschwert (morgens) ? Tritt zuweilen sogar eine Kieferklemme auf, dh. der Mund geht nicht mehr zu ?
Eine Transplantation von eigenem Knochen mit 45 stellt, bei sonstiger Gesundheit, kein Risiko dar. Bone-spreaing, das Spalten von Kieferknochen ist in der Tat ein Verfahren, dass noch relativ neu ist, zu dem dementsprechend noch nicht viele Langzeituntersuchungen vorliegen. Bei entsprechender Situation und Erfahrung des Operateurs, kann es aber eine echte Alternative zu Transplantation bedeuten, zumal man sich auch die Entnahmeoperation des Knochens erspart.









zur bersicht





Praxishomepage - Jetzt günstig profitieren.








Zahnzentrum.de ist ein geschtztes Markenzeichen
Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.